Mein promisesplus.net
Running Scared
Running Scared

Starttermin 13. April 2006 (2 Std. 00 Min.)
Mit Paul Walker, Cameron Bright, Vera Farmiga mehr
Genre Krimi
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
3,5 2 Kritiken
User-Wertung
4,1316 Wertungen - 66 Kritiken
promisesplus.net
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Eine Geldübergabe im Drogenmilieu geht schief und einige Männer kommen bei der Schießerei ums Leben – unglücklicherweise sind unter ihnen Polizisten. Die seltene und auffallende Mordwaffe muss also verschwinden: Dafür ist Joey (Paul Walker) zuständig. Er bringt das mit Perlmutt verzierte Exemplar in ein Versteck in seinem Keller – allerdings wird er dabei von seinem Sohn Nicky (Alex Neuberger) und dessen bestem Freund Oleg (Cameron Bright) beobachtet… Als dann beim Abendessen der zehnjährige Oleg auf ihn schießt und anschließend samt Waffe flüchtet, hat Joey ein großes Problem...
Verleiher 3L Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2006
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 17 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der promisesplus.net-Redaktion

3,5
gut
Running Scared
Von Nicole Kühn
Manche Berufe passen einfach nicht gut zu der Vorstellung, im trauten Heim eine brave Familie sitzen zu haben – so auch der von Paul Walker in Wayne Kramers Action-Thriller „Running Scared“, wo er einen Gangster im Drogenmilieu verkörpert. Gerade wenn man nicht der Boss ist, bleiben immer die heiklen Jobs an einem hängen. Wenn man diese dann auch noch im Geheimen verrichten muss, damit die lieben Angehörigen nichts von den eigenen Schattenseiten erfahren, kann das manchmal ganz schön nervenaufreibend sein. Richtig anstrengend wird das Ganze, wenn der allzu neugierige Nachwuchs meint, die Dinge selbst in die Hand nehmen zu müssen. Die Tour de Force beginnt, als bei einer Geldübergabe im Drogenmilieu plötzlich maskierte Männer auftauchen und die Situation eskaliert. Der Junior-Mafioso eröffnet das Feuer, in dem alle Parteien Opfer lassen. Unschön nur, dass die Maskierten von der Polizei...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Running Scared Trailer DF 2:24
Running Scared Trailer DF
3 243 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Paul Walker
Rolle: Joey Gazelle
Cameron Bright
Rolle: Oleg Yugorsky
Vera Farmiga
Rolle: Teresa Gazelle
Karel Roden
Rolle: Anzor "Duke" Yugorsky
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Reelviews.net
  • Filmcritic.com

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die promisesplus.net-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

2 Pressekritiken

User-Kritiken

Bad Taste
Hilfreichste positive Kritik

von Bad Taste, am 09/05/2015

3,5gut

Sehr schwierig zu beurteilender Streifen, denn der Film schwankt zwischen Überragend bis hin zu völlig Überzogen und kann... Weiterlesen

John B.
Hilfreichste negative Kritik

von John B., am 31/05/2018

1,5enttäuschend

Viel Blut, viel Action., dazu schlechte, konstruierte, wirre Story, angefüllt mit einer schier endlosen Reihe psychopathischer... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
42% (28 Kritiken)
32% (21 Kritiken)
18% (12 Kritiken)
0% (0 Kritik)
3% (2 Kritiken)
5% (3 Kritiken)
Deine Meinung zu Running Scared ?
66 User-Kritiken

Bilder

22 Bilder

Aktuelles

Knallhartes Favela-Porträt und phänomenale Laiendarsteller in "City Of God": Die TV-Tipps für Freitag, 14. August 2015.
PLAYLIST - TV-Tipps
Freitag, 14. August 2015
Die promisesplus.net-Redaktion bietet euch einen kompakten Überblick über die sehenswertesten Filme im TV – für echte Filmfans...
Die promisesplus.net-TV-Tipps fürs Wochenende (24. - 26. April 2009)
NEWS - TV-Tipps
Donnerstag, 23. April 2009
Die Empfehlungen der promisesplus.net-Redaktion für das Wochenende vom 24. bis zum 26. April 2009.

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • 8martin
    Vom Inhalt her gibt es Stoff für mehrere Filme. Dabei geht es hauptsächlich nur um die Wiederbeschaffung einer Pistole. Das geschieht aber mit so vielen fantasievollen Wendungen, dass man manchmal selbst nicht mehr weiß, wer denn das Ding im Moment eigentlich hat. Und am Ende war’s dann eine Umdrehung zuviel. Doch dann schwappt die Blutwelle voll über bis alle Gangster tot sind. Alle bis auf einen und das glaubt man nicht. Damit bekommt der knochenharte Gangsterthriller ein Popcorn-Ende, das zu dem vorher Gesehenen überhaupt nicht passt. Schade! Na gut, man kann es mit einem Augenzwinkern wegstecken, weil davon mal abgesehen der Film nicht schlecht ist. Denn auch optisch hat man sich einiges einfallen lassen. Und die Atmo des Gangstermilieus kommt gut rüber mit der üblichen Hierarchie und den Erfüllungsgehilfen, die blitzschnell von Freunden zu Feinden werden können. Gefahr steht dicht neben geheuchelter Freundlichkeit, coole Lässigkeit neben wilder Action.
Kommentare anzeigen
Back to Top